Oktober 2018 | Klinik-NewsZertifizierung zum naturnahen Garten

Die Gartenfachberaterin vom Verband Wohneigentum besuchte und zertifizierte den naturnahen Garten der Klinik am Steigerwald nach einer ausführlichen Begehung mit Gärtnermeister Josef Mayer und Verwaltungsleiterin Sibylle Hahner (am 2.9.2018). Ebenso konnte die neue Jahrespraktikantin Hannah Studtrucker, die in der Klinik ein ökologisches Jahr absolviert, einen Eindruck von ihrem neuen Einsatzgebiet erhalten.

Eingeladen als Referentin für diverse Fachvorträge auf  der Landesgartenschau  in Würzburg nutzte Frau Engels die Nähe zur Klinik am Steigerwald, um die Zertifizierung persönlich vorzunehmen.

Frau Engels war angetan von den vielfältigen ökologischen Angeboten und Nischen, die in der Klinik am Steigerwald, Fachklinik für schwer chronisch kranke Menschen mit den Methoden der chinesischen Medizin und biologischen Heilverfahren im Außenbereich in den letzten zwanzig Jahren aufbaut wurden. Hierzu zählen neben einem ökologisch bewirtschafteten Gemüse- und Kräutergarten in Mischkultur und dem neu angelegte naturnahe Löschweiher viele Angebote, die alle Sinne ansprechen, wie der Tast- und Duftgarten, Schwingstein und Barfussweg, kleine Oasen der Ruhe im waldnahen Raum, Weinbergstreppe mit herrlichem Blick über die Mainebene, Streuobstwiese, Walderlebnisweg und vielen Randbereichen und Säumen, in denen Wildblumen und –kräuter gedeihen können.

Bei der Begehung gab sie dem Gartenteam so einige wertvolle Hinweise für weitere naturnahe Gestaltungsmöglichkeiten und äußerte sich anerkennend über die Arbeit, die hier in den letzten Jahren geleistet wurde. "So viele Smileys finden auf keiner Plakette Platz, um auszudrücken, wie viele Menschen und Tiere Sie mit einem solchen Angebot glücklich machen” äußerte die Fachberaterin zum Schluss.

<< Zurück zu »Aktuelles«

Patienten berichten

Fibromyalgie

Esther Kasimir selbständige IT, Jahrgang 1981

Jahrelang litt Esther Kasimir unter chronischen Muskelschmerzen. Heute ist sie gesund. Ihr half eine Kombination aus der Körpertherapie Psychotonik und chinesischer Medizin. Seit frühester Kindheit ist Bergwandern Esther Kasimirs große Leidenschaft. Dass sie heute wieder klettern kann, erscheint...weiterlesen

Fibromylagie

Sibylle Schaudt Log-Buch meiner Reise zur Genesung.

Zum Reisebeginn Mai 2008 bin ich – nach einer halbjährigen medikamentösen Therapie -völlig erschöpft, antriebslos, schwach, leide unter Schlafstörungen und mein Gelenke, Muskeln und Bindegewebe schmerzen. Morgens erwache ich, bin völlig steif. Ich habe das Gefühl, dass dieses schmerzende...weiterlesen

Interview: Patientin berichtet über ihre Erfahrungen bei Fibromyalgie

Rita aus Bayern hatte jahrelang keine Hoffnung mehr, irgendwann wieder ein halbwegs normales Leben zu führen. Sie berichtet im Interview von ihren Erfahrungen bei Fibromyalgie und über ihren Weg hin zu weniger Schmerzen.

Wann traten die Beschwerden das erste Mal bei Ihnen auf? „Das erste Mal bemerkte ich die Schmerzen mit 58 Jahren. Nach einem grippalen Infekt verspürte ich eine solche Körperschwere, dass ich ohne mich völlig zu erschöpfen keine 100 Meter am Stück laufen konnte. Meine Beine fühlten sich wie Blei...weiterlesen