Juli 2020 | Klinik-News„Xenias Garten“...

...oder die Chancen, die in einem freiwilligen ökologischen oder sozialen Jahr liegen

Angereist ist sie mit einem Quad, und dann hat sie Garten der Klinik am Steigerwald erobert Xenia Dünninger absolviert ein freiwiliges ökologisches Jahr in der Klinik am Steigerwald und dies im besonderen Jahr 2020, wo durch Corona alles anders ist. Aber in einem großen Garten mit zusätzlichem Nutzgarten muss auch in Coronazeiten gepflegt, versorgt, gegossen, geschnitten, gepflanzt und geerntet werden. So gab es Zeiten, als, aufgrund der Allgemeinverfügung in der Corona-Situation, noch nicht einmal Patienten da waren, dass  Xenia dadurch ab und zu Alleinherrin über das große Aussenreich der Klinik am Steigerwald war und die Kollegen plötzlich augenzwinkernd von „Xenias Garten“ sprachen. Gelernt hat sie viel in diesem FÖJ und zurück gegeben hat sie uns auch sehr viel. Sie hat großartige Arbeit geleistet und hat die Gärtnerin Uli Aumüller nach Kräften unterstützt.

Neben dem Freiwilligen ökologischen Jahr bietet die Klinik am Steigerwald auch zwei Plätze für ein freiwilliges soziales Jahr, FSJ. Hier arbeiten die „FSJotler“, wie sie augenzwinkernd genannt werden, in der Pflege mit. Sie lernen die Kommunikation mit Pflegekräften und chronisch kranken Patienten, sie lernen aktiv in der Pflege mitzuarbeiten und in einem naturheilkundlichen Krankenhaus, wie der Klinik am Steigerwald, auch die Besonderheit chinesische Arzneirezepturen unter Anleitung zuzubereiten, bei naturheilkundlichen Verfahren zu assistieren und vieles mehr. 


Die Teilnehmer des FSJ wachsen dem Personal regelmäßig ans Herz und für viele bietet dieses Jahr eine Entscheidungsgrundlage für die spätere Berufswahl.

Für das Jahr 20/21 ist die Stelle für das FÖJ und eine Stelle für das FSJ bereits vergeben. Eine FSJ Stelle gilt es noch zu besetzen. Eine gute Chance für alle jungen Interessierten, die neugierig auf die Arbeit mit Menschen in einer naturheilkundlichen Klinik sind.

Bewerbungen bitte an:
Klinik am Steigerwald
Sibylle Hahner
leitung@tcmklinik.de
09382/949211


<< Zurück zu »Aktuelles«

Patienten berichten

Fibromyalgie

Esther Kasimir selbständige IT, Jahrgang 1981

Jahrelang litt Esther Kasimir unter chronischen Muskelschmerzen. Heute ist sie gesund. Ihr half eine Kombination aus der Körpertherapie Psychotonik und chinesischer Medizin. Seit frühester Kindheit ist Bergwandern Esther Kasimirs große Leidenschaft. Dass sie heute wieder klettern kann, erscheint...weiterlesen

Fibromylagie

Sibylle Schaudt Log-Buch meiner Reise zur Genesung.

Zum Reisebeginn Mai 2008 bin ich – nach einer halbjährigen medikamentösen Therapie -völlig erschöpft, antriebslos, schwach, leide unter Schlafstörungen und mein Gelenke, Muskeln und Bindegewebe schmerzen. Morgens erwache ich, bin völlig steif. Ich habe das Gefühl, dass dieses schmerzende...weiterlesen

Interview: Patientin berichtet über ihre Erfahrungen bei Fibromyalgie

Rita aus Bayern hatte jahrelang keine Hoffnung mehr, irgendwann wieder ein halbwegs normales Leben zu führen. Sie berichtet im Interview von ihren Erfahrungen bei Fibromyalgie und über ihren Weg hin zu weniger Schmerzen.

Wann traten die Beschwerden das erste Mal bei Ihnen auf? „Das erste Mal bemerkte ich die Schmerzen mit 58 Jahren. Nach einem grippalen Infekt verspürte ich eine solche Körperschwere, dass ich ohne mich völlig zu erschöpfen keine 100 Meter am Stück laufen konnte. Meine Beine fühlten sich wie Blei...weiterlesen