August 2017 | Klinik-NewsDie neue Klinikzeitung ist da!

Liebe Leserinnen und Leser, Kommunikation ist alles, oder: ohne Kommunikation ist alles nichts. Immer wieder erleben wir, trotz hervorragender Ergebnisse, eine Belegungsflaute. Und es geht uns nicht allein so. Gerade Kliniken, die nachhaltig naturheilkundlich arbeiten, kennen dieses Problem. Natürlich! Die gesetzlichen Krankenkassen verweigern die Bezahlung und es ist nicht immer einfach, die anfallenden Kosten als Selbstzahler zu tragen.

„Erfahre Gutes und sprich darüber“. Genauso wie wir in unserer Therapie zusammen mit den Patienten innere Blockaden lösen und eine gute Verbindung zwischen Innen und Außen ermöglichen, ist die Kommunikation über unsere Arbeit in der Klinik unerlässlich. Der eine Teil ist die professionelle Öffentlichkeitsarbeit, der andere Teil sind die vielen kleinen Erfahrungsberichte von zufriedenen Patienten, das Mund-zu-Mund geführte Wort. Immer wichtiger werden auch die digitalen Medien, die neue Homepage, der Facebook-Auftritt und der You- Tube-Kanal. Ohne Kommunikation ist Stillstand, in jeder Beziehung, ob zum eigenen Körper, zwischen Menschen oder für Kliniken wie unsere.

Möge auch diese Zeitung wieder ein Anstoß für Kommunikation über das sein, was hier passiert, damit die davon erfahren, die es noch nicht wissen.

Hier geht's zur Klinikzeitung.

<< Zurück zu »Aktuelles«

Patienten berichten

Fibromyalgie

Esther Kasimir selbständige IT, Jahrgang 1981

Jahrelang litt Esther Kasimir unter chronischen Muskelschmerzen. Heute ist sie gesund. Ihr half eine Kombination aus der Körpertherapie Psychotonik und chinesischer Medizin. Seit frühester Kindheit ist Bergwandern Esther Kasimirs große Leidenschaft. Dass sie heute wieder klettern kann, erscheint...weiterlesen

Fibromylagie

Sibylle Schaudt Log-Buch meiner Reise zur Genesung.

Zum Reisebeginn Mai 2008 bin ich – nach einer halbjährigen medikamentösen Therapie -völlig erschöpft, antriebslos, schwach, leide unter Schlafstörungen und mein Gelenke, Muskeln und Bindegewebe schmerzen. Morgens erwache ich, bin völlig steif. Ich habe das Gefühl, dass dieses schmerzende...weiterlesen

Interview: Patientin berichtet über ihre Erfahrungen bei Fibromyalgie

Rita aus Bayern hatte jahrelang keine Hoffnung mehr, irgendwann wieder ein halbwegs normales Leben zu führen. Sie berichtet im Interview von ihren Erfahrungen bei Fibromyalgie und über ihren Weg hin zu weniger Schmerzen.

Wann traten die Beschwerden das erste Mal bei Ihnen auf? „Das erste Mal bemerkte ich die Schmerzen mit 58 Jahren. Nach einem grippalen Infekt verspürte ich eine solche Körperschwere, dass ich ohne mich völlig zu erschöpfen keine 100 Meter am Stück laufen konnte. Meine Beine fühlten sich wie Blei...weiterlesen